02. Jul 2024

Neudefinition des KNX Projektmanagements: die sich entwickelnde Landschaft der ETS6 im Jahr 2024

Neudefinition des KNX Projektmanagements: die sich entwickelnde Landschaft der ETS6 im Jahr 2024
Neudefinition des KNX Projektmanagements: die sich entwickelnde Landschaft der ETS6 im Jahr 2024

Die ETS, die für ihre nahtlose Integration von über 8000 KNX Produkten von mehr als 500 Herstellern bekannt ist, definiert die Landschaft der intelligenten Haus- und Gebäudeautomation weiterhin neu. Die ETS6 wurde im Jahr 2021 veröffentlicht, und seitdem hat es sich die KNX Association zur Aufgabe gemacht, kontinuierlich an der Weiterentwicklung neuer Funktionen zu arbeiten, um das Tool noch intelligenter und benutzerfreundlicher zu machen. Mit der kürzlichen Veröffentlichung der ETS6.1.1 und ETS6.2 und der Veröffentlichung der ETS6.3 noch in diesem Jahr, werfen wir einen genaueren Blick auf einige revolutionäre neue Funktionen, die die ETS auf die nächste Stufe bringen.

ETS6.1.1: Höhere Effizienz bei Zuweisung und Filterung

Die ETS 6.1.1 wurde im November 2023 veröffentlicht und bietet neben funktionalen Verbesserungen zwei neue praktische Funktionen, die Ihnen bei der Arbeit an Ihren KNX Projekten Zeit sparen werden:

Die Gruppen-Seitenleiste in der ETS6 führt eine verbesserte Filterfunktion ein, die den Prozess der Verknüpfung von Gruppen mit Objekten erheblich vereinfacht. Diese Funktion ist besonders vorteilhaft für Anwender, die auf kleineren Bildschirmen arbeiten, wo die Verwaltung komplexer Konfigurationen eine Herausforderung darstellen kann.

Diese neue Funktion bietet eine effizientere Navigation und Organisation von Gruppen und Objekten und ist damit ein wesentliches Werkzeug für ein präzises KNX-Projektmanagement.

Die Zuweisung von individuellen Adressen über die Seriennummer wurde eingeführt, um die automatische Übernahme neuer Geräte zu ermöglichen, ohne dass die Programmiertaste gedrückt werden muss.

Die ETS schlägt nun diese Option vor, wenn sie die Seriennummer eines bestimmten Geräts in Ihrem Projekt kennt, so dass Sie die Programmiertasten an den Geräten nicht mehr manuell betätigen müssen.

ETS6.2: KNX IoT als neues Medium

Das neue Release der ETS6.2 führt eine bedeutende technologische Entwicklung für die Konfiguration von KNX Installationen in der Zukunft ein: die Integration von KNX IoT. Dies erweitert die Möglichkeiten, was Sie in KNX Installationen einbinden können, erheblich.

KNX IoT bringt native IPv6-Unterstützung als neuen Medientyp und als neue Klasse von Geräten, die bald auf den Markt kommen werden. Das bedeutet, dass Sie jetzt zertifizierte IoT-Geräte mit Geräten von jedem anderen Medientyp, der von der ETS unterstützt wird, verbinden können. Diese Integration ist so konzipiert, dass sie interoperabel und rückwärtskompatibel ist, so dass neue IoT-Geräte nahtlos mit Ihren bestehenden Installationen zusammenarbeiten können.

Darüber hinaus wird die Einführung von KNX IoT die Sicherheit Ihrer KNX Installationen erhöhen. KNX IoT ist inhärent sicher und um dies zu unterstützen, enthält die ETS6.2 verbesserte Diagnosewerkzeuge, die in der Lage sind, die dekodierte IPv6 CoAP (Constrained Application Protocol) Kommunikation direkt zu unterstützen.

ETS6.3: Intelligente Verknüpfung und Cloud-Funktionalität

Die ETS6.3 soll im Herbst 2024 veröffentlicht werden und wird Ihre Werkzeugsoftware wirklich noch "intelligenter, offener und sicherer" machen. Die wichtigste neue Funktion der ETS6.3 wird Smart Linking sein. Mit dieser praktischen neuen Funktion können Sie intuitiv einen Gerätekanal, wie z.B. eine Drucktastenwippe, auf einen anderen, wie z.B. einen Aktorkanal, ziehen. Die ETS6 schlägt Ihnen dann geeignete Funktionen vor, fügt die erforderlichen Gruppen hinzu und verknüpft sie mit den richtigen Objekten der beiden Geräte. Dies wird durch die Verwendung der semantischen Beschriftung der zertifizierten KNX Geräte durch die Hersteller gemäß dem KNX Informationsmodell ermöglicht. Dies spart nicht nur Zeit, sondern vereinfacht auch die Einrichtung der miteinander verbundenen Geräte. Nach der Freigabe der ETS6.3 werden KNX Geräte dies ab sofort unterstützen.

Die Cloud-Interface-Funktionalität ist der nächste Evolutionsschritt für die KNX-Schnittstelle. Die Cloud-Interface-Funktionalität ermöglicht einen nahtlosen Fernzugriff auf KNX Installationen direkt aus der ETS heraus, ohne dass Sie unnötige Konfigurationsschritte vornehmen müssen. Die ETS6.3 wird in der Lage sein, sich Ihre Projektpasswörter zu merken, wenn Sie eingeloggt sind und diese Option aktiviert haben. Auf diese Weise müssen Sie sich nicht mit der lästigen, wiederholten Eingabe von Passwörtern herumschlagen. Diese Passwörter werden sicher gespeichert und die KNX Association hat keine Kenntnis von diesen Passwörtern.

Schlussfolgerung

Das Jahr 2024 sieht für ETS6-Nutzer rosig aus. Wenn Sie bereits eine ETS6-Lizenz besitzen, stehen Ihnen all diese Updates zum Release kostenlos zur Verfügung. Wenn Sie eine ältere ETS-Version oder noch keine Lizenz haben, können Sie von all diesen neuen Funktionen profitieren, indem Sie Ihre ETS6-Lizenz unter https://my.knx.org bestellen.

Social Share:

  • Highlights