Zur Startseite

Entwicklung von KNX Geräten

KNX bietet als weltweit einziges Bussystem den kompletten Satz an Übertragungsmedien für die Gebäudessteuerung: Leitungsgebunden (Twisted Pair), Stromleitung (Powerline), Funk (Radio Frequency) und Ethernet/IP. Über KNX Medienkoppler können die Übertragungsmedien miteinander problemlos gekoppelt werden. Mit der ETS als hersteller-, produkt- und gewerkeunabhängigem Tool werden die KNX Anwendungen in Betrieb genommen.

  • Welches KNX Medium (z. B. Twisted Pair oder Funk) soll verwendet werden?
  • Welche Softwareanforderungen stellt KNX?
  • Welche Kommunikationsobjekte – Datenformate – muss ich verwenden, wie werden diese programmiert?
  • Welche Hardwareanforderungen muss das Gerät erfüllen?
  • Gibt es Standardkomponenten?
  • Wie wird das Gerät in Betrieb genommen, das heißt, welche Konfigurationsmodi sollen unterstützt werden?
  • Gibt es jemanden, den ich fragen kann – der mich bei der Entwicklung unterstützt?
  • Wie geht das mit der Zertifizierung?

Um einschätzen zu können, welche Lösung für die Realisierung Ihres Gerätes am besten geeignet ist, hilft es, die am Markt vorhandenen KNX Standardkomponenten für die unterschiedlichen Medien kennen zu lernen. Mehr Informationen zu den verfügbaren KNX Komponenten erhalten Sie bei nachfolgenden KNX Mitgliedsfirmen:

Firma Website

Eelectron SpA

www.eelectron.com

Elmos Semiconductor AG

www.elmos.de

ON Semiconductor

www.onsemi.com

Opternus Components GmbH

www.opternus.com

Radiocrafts AS

www.radiocrafts.com

Siemens AG

www.siemens.com/gamma-b2b

TAPKO Technologies GmbH

www.tapko.de

Weinzierl Engineering GmbH

www.weinzierl.de

Flyer