06.11.2018   KNX Certification Conference

Certification Conference


Die Certification Conference wurde in diesem Jahr am 17. Oktober von der FH Technikum in der schönen Stadt Wien (Österreich) ausgerichtet. An der Konferenz nahmen mehr als 40 (potenzielle) Mitgliedsunternehmen teil.

Herr Unal von der KNX Association führte die Beta-Version des neuen MyKNX-Produktregistrierungstool live vor. Mit diesem Tool werden KNX-Hersteller ihre Produkte effizienter registrieren und ihre Liste der registrierten/zertifizierten Produkte flexibler verwalten können. Die KNX Association plant, das neue MyKNX-Produktregistrierungstool bis Anfang April 2019 zu veröffentlichen.

Nach der Präsentation von Herrn Unal erläuterte Herr Joost Demarest, CTO der KNX Association, dem Publikum die Systemaspekte, die Gegenstand von Standarderweiterungen und entsprechenden Tests waren.

Vor dem Mittagessen stellte Herr Andreas Espen von der Firma Agentilo die vielen neuen Funktionen von EITT 4.3 vor, dem Softwaretool, das von zertifizierten Prüfstellen und Herstellern zum Testen, zur Fehlersuche und zur Überwachung von Interworking und System Stack Compliance von KNX-Produkten eingesetzt wird.

Am Nachmittag hielt Herr Lühring von der Firma ISE GmbH zwei Best-Practice-Sitzungen zu den Themen „Testautomatisierung mit EITT" und „Arbeiten mit dem IP-Validierungstool".

Die letzten beiden Vorträge wurden von den Firmen Tapko Technologies und Weinzierl Engineering gehalten, die erläuterten, wie einfach es ist, ihre Systemplattformen und Tools zu nutzen, um ein erfolgreiches KNX-Produkt zu realisieren.

Eine Kopie der auf dieser Konferenz gezeigten Präsentationen kann unter folgendem Link heruntergeladen werden

Social share